Kochkurs

Infused Water: Anfänger Guide und 5 Rezepte

Infused Water

Infused Water oder aromatisiertes Wasser erleichtert es ungemein hydriert zu bleiben! Obwohl vermutlich jeder weiß, wie wichtig es ist über den Tag ausreichen Flüssigkeit zu sich zu nehmen, insbesondere Wasser, trinken wir oft nicht so viel wie wir eigentlich sollten. Das Hinzufügen von Geschmack zu einfachem Wasser ist dabei ein simpler Trick, um die Flüssigkeitszufuhr angenehmer zu gestalten. Infused Water hilft uns aber nicht nur hydriert zu bleiben, sondern kann uns ebenso als ausgezeichnetem Lieferanten für Nährstoffe und Antioxidantien dienen. Ein weiterer Vorteil, Infused Water hat kaum Kalorien oder Zucker und ist so viel gesünder als das aromatisierte Wasser, das man im Laden kaufen kann.

Damit Du alles weißt, was es zu dieser H2O-Revolution zu wissen gibt, haben wir einen Anfänger-Leitfaden zusammengestellt. Lehn Dich also zurück, entspanne dich und lese weiter!

Infused Water-Zubehör

Wenn Du noch von Infused Water gehört oder es bereits selbst probiert hast, wirst du vermutlich überrascht sein, wie einfach ist. Du benötigst lediglich ein paar Dinge:

  • Eine Glaskaraffe oder einen anderen passenden Glasbehälter – Plastik kann den Geschmack verfälschen)
  • Gemüse, Kräuter, Früchte Deiner Wahl
  • Wasser – manche Leute bevorzugen gefiltertes oder sprudelndes Wasser, aber normales Leitungswasser funktioniert auch

Eine weitere Komponente, die man benötigt ist Geduld. Das angesetzte Wasser sollte nämlich eine Weile stehen, damit sich der Geschmack der Zutaten voll entfalten kann. Hier bietet sich an, dass Infused Water am Abend vorzubereiten und über Nacht in den Kühlschrank zu stellen. Alternativ kann man das Wasser auch bei Raumtemperatur für 3 bis 4 Stunden ziehen lassen.

Infused Water: Anfänger Guide und 5 Rezepte 1

Zutaten

Der Reiz an Infused Water ist es neue Zutaten und neue Rezepte auszuprobieren. Wer sich aber erst einmal langsam an das Thema rantasten möchte, dem können wir folgende Zutaten empfehlen.

Beeren

Brombeeren, Heidelbeeren oder Himbeeren sind allesamt entzündungshemmend. Sie sind vollgepackt mit Vitaminen, die man braucht, und sie helfen nachweislich, jünger auszusehen.

Salatgurke

Gurken helfen das körpereigene System auf vielfältige Weise zu reinigen. Das Gemüse hilft aber auch bei der Verdauung und ist perfekt, um den Körper von Giftstoffen zu befreien.

Infused Water: Anfänger Guide und 5 Rezepte 2
Gurken Infused Water

Kiwi

Kiwis sind reich an Vitamin C, E und K, außerdem enthalten sie eine gute Dosis an Folsäure, Kalium und Ballaststoffen. Die Kiwi ist also ebenso reich an Nährstoffen wie an Geschmack.

Limette

Limetten sind ideal für figurbewusste Menschen, denn sie haben extrem wenige Kalorien und zudem kann die Säure helfen, Körperfett schneller zu verbrennen. Die in der Limette enthaltenen Vitamine sind ebenfalls gut für die Haut, die Verdauung sowie die Augen.

Zitrone

Zitronen sind perfekt, um den pH-Wert Deines Körpers auszugleichen. Gleichzeitig bieten sie aber auch viele weitere Vorteile für Deine Gesundheit und wirken sich beispielsweise positiv auf die Leber aus und habe eine reinigende Wirkung. Zitronen zählen wohl zu den beliebtesten Früchten, die man in Getränken verwenden kann, und sind ebenso perfekt für Infused Water.

Minze

Minze ist eine wunderbare Zutat für Infused Water und das nicht nur wegen ihrer Fähigkeit, Verdauungsstörungen zu lindern. Der frische Geschmack und die kühlende Wirkung sind besonders bei warmen Temperaturen hilfreich, um sein Wasser zu verfeinern und hydriert zu bleiben.

Orange

Das Orangen ein hervorragender Vitamin C-Lieferant sind, sollte inzwischen klar sein. Was aber viele nicht wissen, ist, dass Orangen auch helfen, den Cholesterinspiegel zu senken und gut fürs Herz sind. Neben Vitamin C haben Orangen noch viele weitere Mineralstoffe und Vitamine und bringen einen tollen Geschmack in Dein Infused Water.

Diese 7 Zutaten sind nur ein kleiner Ausschnitt aus all den Zutaten, die Du für Dein Infused Water ausprobieren kannst. Aber selbst mit diesen 7 Zutaten kannst Du bereits viel kombinieren und ausprobieren. Du wirst überrascht sein, wie gut die meisten Rezepte für Infused Water schmecken werden und wie viel Spaß es macht, verschiedene Rezepte auszuprobieren.

5 einfache Rezept-Ideen

Ingwer, Limetten und Heidelbeerwasser

Schneide die Heidelbeeren nicht auf, sondern versuche, sie bei jedem Schluck einzeln zu essen und aufzubeißen.

Ingwer sollte geschält und in dünne Scheiben geschnitten werden, um eine maximale Infusion zu erreichen.

Frische Limette ist zwingend erforderlich, verwende niemals Limettensirup!

Orange-Zimt-Wasser

Verwende echte Zimtstangen anstelle von gemahlenem Zimt.

Entferne die Schale von den Orangen, wenn Du einen süßeren Aufguss bevorzugst; lasse die Schale dran, wenn der Aufguss etwas bitterer sein soll.

Gib eine Löffelspitze Kardamompulver hinzu und gefriere Basilikumblätter in Eiswürfeln ein, um dem Aufguss eine zusätzliche Note zu verleihen!

Wasser mit Minze, Melone und Gurke

Honigmelone funktioniert am besten in dieser Geschmackskombination. Schneide sie in mundgerechte Würfel.

Reiße die Minze vom Stiel ab, wenn Du ein kleines Gefäß für das Wasser verwendest. Nutzt Du eine größere Karaffe, kann die Minze mit dem Stiel in das Wasser gegeben werden.

Wasser mit Erdbeere und Basilikum

Eine Geschmackskombination, die Dich verblüffen wird!

Schneide die Stiele von den Erdbeeren und halbiere die Früchte.

Entferne die Basilikumblätter vom Stiel.

Infused Water: Anfänger Guide und 5 Rezepte 3
Infused Water mit Erdbeere und Minze

Früchte-Medley-Wasser

Um dies richtig zu machen, sodass keine Aromen verloren gehen, benötigst Du eine ausgewogene Anzahl von Früchten aus verschiedenen Geschmacks- und Säurekategorien. Wählen aus jeder Reihe eine Zutat und kombiniere entsprechend:

  1. Zitrone, Limette, Grapefruit, Orange, Ananas
  2. Erdbeere, Blaubeere, Himbeere, Granatapfel, Brombeere
  3. Sellerie, Kokosnuss, Ingwer, Gurke
  4. Wassermelone, Honigtau, Papaya, Mango, Weintrauben
  5. Basilikum, Minze, Rosmarin, Thymian

Tipps für Infused Water

Das Tolle an aromatisiertem Wasser ist, dass es so einfach zu machen ist! Trotzdem gibt es ein paar Tipps, um den besten Geschmack zu erzielen.

  • Verwende frische Zutaten, um den vollen Geschmack zu erhalten
  • Schneide das Obst/Gemüse, das in das Wasser soll, immer auf. Scheiben sind besser als Wedges.
  • Entferne die Schalen von Zitrusfrüchten vor dem Ziehenlassen (es sei denn, du magst bitteres Wasser)
  • Entferne die Zutaten nach dem Aufgießen, da sie sich sonst zersetzen und das Wasser ruinieren
  • Im Kühlschrank aufbewahren! Im Kühlschrank aufbewahrt, kannst Du das Wasser bis zu 3 Tage lang genießen
  • Die Beeren können ganz gelassen werden, andere Zutaten ziehen aber besser ein, wenn man sie in Scheiben schneidet
  • Nutze Einmachgläser, die Du gerade zur Hand hast

Jetzt weißt Du alles, was Du brauchst, um Dein eigenes Fruchtsaftgetränk herzustellen! Viel Spaß beim hydratisiert bleiben!

Schreibe einen Kommentar