Mini-Rezepte

Apfelstrudel

Apfelstrudel

⏰ Zubereitungsdauer: 45 Minuten
⚖️ Zubereitung für 16 Mini-Blätterteig-Taschen

Zutaten

16 Scheiben TK-Blätterteig
8 Äpfel (am besten säuerlich, z. B. Boskop)
4 EL Zimt und Zucker
175 ml Eierlikör
2 Eier
50 g Vanillepuddingpulver
250 g Magerquark
4 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Eigelb
2 EL Sahne
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und in Spalten schneiden. In einem Topf mit der Zucker-Zimt-Mischung bei mäßiger Hitze andünsten (sie sollten noch Biss haben).
  2. Den Blätterteig antauen lassen und den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  3. Das Vanillepuddingpulver mit Eiern, Quark, Zucker, Vanillinzucker und Eierlikör verrühren.
  4. Jede Blätterteigscheibe ein wenig ausrollen.
  5. Eine Blätterteigplatte bereitlegen, je 1 EL Quarkmasse links und rechts auf der Platte verteilen und dabei ausreichend Platz zum Rand freilassen.
  6. Anschließend den Quark mit einer Reihe gedünsteten Äpfeln belegen. Den Blätterteig rund um die Füllungen dünn mit Wasser bestreichen.
  7. Eine zweite Blätterteigplatte darauflegen und an den Rändern und zwischen den Füllungen vorsichtig festdrücken.
  8. Die gefüllten Platten nun in der Mitte durchschneiden, sodass zwei Strudel entstehen. Beide Strudel mit einer Gabel am Rand rundherum gut festdrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  9. Das Eigelb mit der Sahne verquirlen und die Taschen gleichmäßig damit bestreichen.
  10. Jede Tasche je 3 mal schräg einschneiden und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 30 – 35 Minuten goldbraun backen.
  11. Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

💡Tipp: Dazu passt eine Kugel Vanilleeis und ein Klecks Schlagsahne oder auch heiße Vanillesoße!

Schreibe einen Kommentar