Mini-Rezepte

Zuckerkuchen

Zuckerkuchen

⏰ Zubereitungsdauer: 2 Stunden
⚖️ Zubereitung für 1 Backblech

Zutaten

400 g Mehl
1 Würfel Hefe
200 ml Milch
180 g Butter
180 g Zucker
1 TL Salz
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
3 EL Öl
Sahne
Eigelb

Zubereitung

  1. Die frische Hefe, 30 g zerlassene Butter und 1 TL Zucker in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen.
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken. Das Öl und die Hefemilch in die Mulde geben.
  3. Mit ein wenig Mehl vorsichtig etwas verrühren, das mittig ein Vorteil entsteht.
  4. Mit etwas Mehl, dem Salz und 1 EL Zucker bedecken und 15 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Vorteil mit der restlichen Milch und dem Ei vermengen und alles gut durchkneten, bis der Teig sich leicht von der Schüssel lösen lässt. Nun nochmal 15 – 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis er seinen Umfang verdoppelt hat.
  6. Dann den Teig auf ein bemehltes Brett geben, kurz durchkneten und auf ein gefettetes Backblech heben.
  7. Mit einer bemehlten Kuchenrolle ausrollen, an den Rändern festdrücken und mit einer Gabel den kompletten Teig einstechen. Nochmals 15 Minuten gehen lassen.
  8. Nun die weiche Butter in kleinen Flöckchen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und etwas andrücken.
  9. Den Zucker mit dem Vanillezucker mischen und gleichmäßig über dem Teig verteilen.
  10. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 20 – 25 Minuten backen, bis er eine schöne Farbe angenommen hat.
  11. Nach dem Backen Eigelb und Sahne mischen und den fertigen Kuchen damit bestreichen.

Schreibe einen Kommentar