Mini-Rezepte

Zwiebelkuchen

Zwiebelkuchen

⏰ Zubereitungsdauer: 80 Minuten
⚖️ Zubereitung für 1 Blech

Inhaltsverzeichnis

Zutaten

Teig

250 g Magerquark
400 g Mehl
6 EL Milch
1 Ei
Salz
Pfeffer
1 Päckchen Backpulver

Belag

1,5 kg Zwiebeln
2 EL Öl
1 EL Stärke
400 g. Sauerrahm
4 Eier
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
200 g gewürfelter Speck

Zubereitung

  1. Den Quark mit den übrigen Teigzutaten verkneten. Der Teig sollte schön geschmeidig sein. Zugedeckt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In heißem Öl ca. 10 Minuten dünsten.
  3. Die Stärke in etwas Wasser anrühren. Nun den Sauerrahm, die Stärke und die Eier unter die gedünsteten Zwiebeln rühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
  4. Das Backblech einfetten. Den Teig darauf ausrollen, dabei mit den Händen einen kleinen Rand formen.
  5. Die Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und zum Schluss noch den Speck verstreuen.
  6. Das Blech in den Ofen schieben und den Zwiebelkuchen ca. 40 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.