Rezeptkreationen

Bananen Pancakes: einfach und lecker

Bananen Pancakes

Wie sehen die perfekten Bananen Pancakes aus? Nun, für uns von Liebfeld müssen sie innen fluffig außen knusprig und einen leichten Hauch von Bananengeschmack haben. Genau so klingen für uns die perfekten Bananen Pancakes und sorgen beim gemeinsamen Kochen auch schon öfters für die Frage: „Kann ich noch einen haben?“.

Das Rezept, das wir Dir heute vorstellen, ist tatsächlich zum Teil aus einem Kinderbuch. Uns stört das nicht, sondern zeigt einfach nur, wie einfach es ist leckere Pancakes herzustellen. Am besten genießt man die süße Leckerei mit etwas Ahornsirup oder frisch geschnittenen Bananen und etwas Puderzucker.

Die perfekten Pancakes

Bevor es losgeht, hier noch der Hinweis, dass die Süße des Teiges maßgeblich vom Reifegrad der Bananen abhängt. Es kann also sein, dass Du noch etwas Zucker hinzugeben musst. Wenn Du neben dem Geschmack außerdem noch mit der Optik punkten möchtest, empfehlen wir Dir, eine sehr große Pfanne zu verwenden und den Teig in Klecksen hineinzugeben und sie etwas auseinanderlaufen zu lassen. Wer es etwas perfektionistischer mag, kann natürlich auch zu Portionsringen greifen.

Zutaten

Zutaten für 12 Pancakes (∅ ~10 cm)

  • 200 g Mehl – Typ 405
  • 2 EL Zucker
  • 2 TL Backpulver (gehäuft)
  • Prise Salz
  • 1 reife Banane
  • 2 Eier (L)
  • 275 ml Milch
  • 1 Vanilleschote oder alternativ ½ TL Vanilleextrakt
  • 60 g Butter

Zubereitung

  1. In einer Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermengen.
  2. Die Banane in einer kleinen Schale mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend die Eier dazugeben und die Masse mit der Gabel gut verquirlen. Dann die Milch sowie die Vanille dazugeben und verrühren.
  3. Nun die Butter schmelzen und mit der Bananenmischung in die Schüssel mit dem Mehl geben. Mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben, bis alles vermischt ist. Nicht mixen! Der Teig soll dick und klumpig sein. Das ist ganz normal.
  4. Eine große Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und ein kleines Stück Butter sowie einen Esslöffel geschmacksneutrales Pflanzenöl. So brennt die Butter nicht an und die Pancakes schmecken trotzdem schön buttrig. Mit einem kleinen Schöpflöffel nun je 60 ml Teig in die Pfanne geben. Zwischen den einzelnen Klecksen sollte ca. 5 cm Abstand gehalten werden.
  5. Die Teigkleckse solange braten, bis sich auf der Oberfläche kleine Bläschen bilden und die Unterseite schön braun ist. Umdrehen und ebenfalls gold-braun für 1 – 2 Minuten backen.
  6. Die Pancakes aus der Pfanne nehmen und je nach Geschmack warm mit Sirup, Bananenscheiben oder Puderzucker servieren.
  7. Wir wünschen Dir einen guten Appetit!

Hast Du das Rezept ausprobiert? Wie fanden Du oder Deine Kinder es? Wir freuen uns immer über Feedback. Gerne kannst Du auch in unserer Facebook-Gruppe vorbeischauen. Da tauschen wir uns über leckere Rezeptideen aus und zu gewinnen gibt es auch etwas. Wir helfen uns in freundlicher Atmosphäre gegenseitig und versprechen Dir, es gibt keine falschen Fragen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.